Herzlich Willkommen bei Seelendaemmerung

Auch wenn es in Bezug auf Depressionen eine gewisse Sensibilität in der Gesellschaft gibt, ist es noch ein weiter Weg, dass psychische Erkrankungen tatsächlich so weit akzeptiert werden, dass niemand mehr, aus Scham oder Angst davor stigmatisiert zu werden, schweigen muss. Denn das Schweigen macht alles noch viel schlimmer.

Keiner der nicht selbst depressiv ist oder war, kann nachvollziehen wie es sich anfühlt, wenn plötzlich die Welt um einen herum enger wird, die Farbe verliert, den Geschmack, den Geruch und die Lust. Auch nicht Ärzte und Betreuer, die einem im besten Fall zur Seite stehen. Egal wie gut ausgebildet und erfahren sie sind.

Darum heiße ich jeden herzlich willkommen auf dieser Seite. Ich möchte hier auf diesen Seiten versuchen, euch das Thema Depressionen, aus der Sicht eines Betroffenen, etwas näher zu bringen.

Im Menüpunkt Depressionen möchte ich wissenswertes über Depressionen weiter geben. Im besten Fall mit meinen Erfahrungen und Empfindungen. Also aus der Sicht eines Betroffenen.

Im Menüpunkt Blog findet ihr eine art Tagebuch, in dem ich meine alltäglichen Erlebnisse und Gefühle mit dieser Krankheit schildere, und Neuigkeiten bekannt gebe.

Im Menüpunkt „Seelendaemmerung“ das Buch findet ihr einige Leseproben, die in dem Roll-Down Menü aufgelistet sind, aus meinem Buch „Seelendaemmerung“, das Ende des Jahre herausgegeben wird.

Ihr könnt die Punkte hier anklicken. Einfacher ist es aber oben in der Menüleiste.

Advertisements